Wüstenfeeling im "Bab Al Shams" - Dem Tor zur Sonne

BAS 1

Categorie: Reisen/Hotels & Resorts

Germany

Bab Al Shams - "Das Tor zur Sonne"

Das Erlebnis der Wüste ist immer wieder einmalig!!
Wie oft ich auch das Glück hatte, die Wüste zu besuchen - ob nun in Nordafrika, auf dem Sinai oder im arabischen Raum - es war immer eine gigantische Erfahrung!

 BAS 1 Schnappschuss mit dem Falkner im Hintergrund

Das Bab Al Shams Resort (5*) liegt ca. 50 km von Dubai entfernt - mitten in der Wüste.
Meine Schwester hatte es mir empfohlen
, da es ein unvergleichliches Flair habe - sie hatte nicht zu viel versprochen!

BAS 2 lustig mit Poolwart

Bei der Hitze im Pool schwimmend und dabei gleichzeitig auf die Wüste schauen zu können, war wirklich UNVERGLEICHLICH!

 BAS 3 hübscher pool

BAS 3a A sehr schön

Nach der langen und staubigen Fahrt war es eine Wohltat, sich erfrischen zu können.
Danach machten wir uns auf, die Anlage zu erkunden....
Es gab mehrere kleinere Häuser aus Stein, angelegt wie ein Fort in der Wüste.
Im Haupthaus wurde dieser lichtdurchflutete Raum unser Lieblingsplatz - nicht nur zum Afternoon tea.

BAS 4 hübsch der Innenhof vom Fort

BAS 5 sehr schön mit beiden Kamelen

Kurze Zeit später begann schon die Dämmerung, die ja in der Wüste nicht lange andauert - und wir warteten voller Freude auf den Sonnenuntergang...

BAS 6 

BAS 7

BAS 8 Ausritt im Sonnenuntergang

BAS 9 Pool im Sonnenuntergang

Ein paar letzte Schwimmer waren noch im Pool, während wir anderen uns zur Falken-Show bzw. zum Kamelritt bei Sonnenuntergang versammelten...

BAS 9a Wahnsinn schwimmen im Pool mit Blick auf die Wüste

BAS 10

BAS 11

BAS 12 der Falkner

...sehr interessant: jeder Falke ERKENNT seinen Falkner und kommt immer zurück...

BAS 13

 BAS 14

 BAS 15 schöner Schnappschuss

 BAS 17

BAS 18

BAS 21

BAS 22

BAS 23

BAS 24 sehr schön

BAS 26

.... wieder zurück in der Anlage: die Abendstimmung war einfach unglaublich schön!!

BAS 27 abends

BAS 28

 BAS 31

 BAS 32

BAS 33 sehr schön

BAS 34

BAS 35 hübsch beim Abendessen

Am nächsten Tag waren wir schon sehr früh am Pool, bevor wir zu einer Wüstensafari aufbrachen.
Das Ambiente am Pool zu genießen war aber so unglaublich schön - bis zum Kopf im Waser und DOCH der Blick auf die Wüste bzw. ein kühler Drink an der Poolbar - so dass wir uns nur schwer "losreißen" konnten...
SO VIEL Wasser in der Wüste zu haben - das war der absolute Luxus, den man sich vorstellen konnte ....!


BAS 36 Luxus pur im Wasser mit Blick auf die Wüste

 BAS 38

 Aber auch die Wüstentor später hatte ihren besonderen Reiz
 (siehe separaten Artikel "Wüstensafari zur Al Maha Antilope" unter Fotos/Reisen)

 BAS 38a Wüstentour

 Wieder zurück in der Oase genossen wir die besondere Nachmittags und die Abendstimmung - überall gab es
nette Majlis (besonders große bequeme Sitzgruppen):

 BAS 39 gemütlich

...und gingen später zur Falken- Vorführung.

Falken sind sehr intelligente Vögel und werden in den Emiraten sehr geschätzt.
Ich freute mich, dass der Falkner mir erlaubte, ihn & die Vögel zu fotografieren

BAS 41

 BAS 42 sehr schön Falkner lächelnd

Später beobachteten wir noch eine Weile vom Poolpavillon aus das Geschehen in der Wüste - bis zum Sonnenuntergang....

BAS 43 sehr schön mit Falkner

 

....für mich - mit der Kamera - war das Licht einfach wundervoll...

DSC08890 hübsch

DSC08891

...vom Dach des Restaurants bot sich ein unglaublicher Anblick....!

 BAS 47

BAS 48  Blick von oben auf Pool und Wüste

....toller Panoramablick - nach links....

 BAS 49  sehr schön mit Pool links kompri

 .....nach rechts....

BAS 50 sehr schön rechts

 

 .....und der Ausblick von oben - beim Abendessen! - auf die Wüste....

 BAS 51 schön mit Kaddy

 BAS 52 hinterm Zaun die Sanddünen

Der Blick auf die Sanddünen war schon genial - aber als dann die Sonne unterging und alles in ein goldgelbes Licht tauchte,
war es einfach GIGANTISCH...!

Mir standen die Tränen in den Augen - vor Freude!

 

 BAS 54 Sonnenuntergang

BAS 55 super Sonnenuntergang

BAS 56 sehr schön

Später am Abend spazierten wir durch die Anlage, wobei ich die Frangipanibäume besonders schön fand...

BAS 57 Frangipani abends

....und auch die vielen "Majlis" - besondere Sitzecken - und die Lobby waren nett anzusehen und besonders gemütlich...

BAS 58 Majlis

BAS 59 sehr schön Lobby

Am nächsten Morgen gönnte ich mir ein besonderes Highlight - den Sonnenaufgang in der Wüste!

BAS 60 Sonnenaufgang

Für mich mit "Fotografenherz" war das einfach ein absolutes MUSS!

BAS 61

 

BAS 62

 BAS 62a

Die Morgenstimmung in der Wüste ist einfach einmalig schön! Ich kannte sie natürlich schon von früheren Wüstentouren - aber trotzdem - oder gerade deshalb, weil es so schön war - musste ich das unbedingt WIEDER erleben!

BAS 63 Panorama Sonnenaufgang

Das Wachpersonal hatte mich natürlich im Auge - ansonsten aber war ich mutterseelenallein - der absolute Wahnsinn!

BAS 68a

Nachdem die Sonne aufgegangen war, sah der Wüstensand rötlich/braun aus...

BAS 68b

....und der Himmel erstrahlte in seinem schönsten tiefsten BLAU...

BAS 68c

 

 

BAS 64 Bab al Shamps von der Wüste aus gesehen

Ich lief ein Stück hinaus, bis ich die ganze Oase "einfangen" konnte - das war gar nicht so einfach, denn es läuft sich schwer mit Turnschuhen auf dem Wüstensand....
Natürlich wusste ich, dass Einheimische oft auch barfuß gehen - ich erinnerte mich an den Besuch eines Camps (mit Übernachtung im Freien!) in der Nordsahara (Tunesien) - aber da ich auch gesehen & fotografiert hatte, was im Morgengrauen alles so "lang krabbelt", machte ich das lieber nicht...

BAS 65 morgendliche Spuren in der Wüste

 BAS 66 Spruren

BAS 67 Spuren

BAS 67a

" Wer in die Wüste geht, verändert sich", hatte man uns damals gesagt.
Dieser Ausspruch ist mir seitdem im Gedächtnis geblieben. Es stimmt!
Diese Ruhe, diese Einsamkeit
, man hat Zeit zum Nachdenken - UND: MAN LERNT DAS WASSER ZU SCHÄTZEN!!
NICHTS ist mehr selbstverständlich!

BAS 67b

Selbst hier - nur ein kurzes Stück von der Oase entfernt - hatte ich eine Flasche Wasser mitgenommen...
Niemals OHNE - das hatte ich schon bei den Berbern in Tunesien gelernt...

BAS 67c
So schön die Landschaft auch sein mag - sie ist unberechenbar...

BAS 67d

BAS 68

BAS 69

Nach einer Weile entdeckte ich eine Art Weg, wodurch ich entspannter zurücklaufen konnte...

 BAS 64 Die Bab al Shams Oase

 

BAS 70

 

 BAS 79

Wieder zurück in der Anlage zauberten die Sonnenstrahlen durch die Palmen hindurch ein hübsches Flair - Zeit für mich, um ein Bad vor dem Frühstück zu nehmen...

 BAS 80 Morgenstimmung

BAS 81 Bad vorm Frühstück

Das Frühstück auf der Terrasse war ein "Fest für Augen & Ohren"

BAS 82 Frühstücksgebäude

Nach dem Frühstück machten wir noch kurz eine "botanische Tour" durch die Anlage, wobei die Frangipani mir als schönste Blüte in Erinnerung bleiben wird...

BAS 83 Frangipani

An unserem letzten Abend besuchten wir ein besonderes "Event-Restaurant", das sich ganz in der Nähe befand:
Das "AL Hadheerah"

BAS 84 Al Hadheerah

Das Restaurant ist unter freiem Himmel wie ein Beduinendorf angelegt: in einem großen Kreis sind die Tische rund um Feuerstellen & Öfen gestellt - sicher pro Abend für ein paar Hundert Gäste...(!)
Es finden Tanzvorführungen statt, Theatereinlagen, ECHTE Pferde & eine Kamelkarawane (!) reiten die Bühne entlang, es gibt Show-Cooking, man kann selbst auf Kamelen reiten....
...und natürlich traditionell essen.
Das Restaurant genießt einen vorzüglichen Ruf innerhalb der Emirate.
Unserem Empfinden nach war es etwas ZU SEHR auf Tourismus angelegt und wirkte daher inszeniert - Aber: wie alles in den Emiraten war es natürlich eine großartige Inszenierung!

BAS 86

BAS 85

Zum gesamten Areal des Freiluft-Restaurants gehörte auch ein traditionell gestaltetes Dorf, in dem die Geschichte des Landes, die Sitten & Gebräuche sowie die Kleidervorschriften den Besuchern näher gebracht wurden.

BAS 87

BAS 88

Es war so eine unglaubliche Menge an Eindrücken, fremden Gerüchen, an Tänzen und orientalischer Musik - und natürlich eine Fülle an Essen - ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen.

Mein Geist & mein Körper waren damit beschäftigt, alles zu verarbeiten
und diesen wunderschönen Tagen einen "angemessenen Platz" in meinem Gedächtnis zu geben.
Am Morgen reisten wir weiter nach Dubai.

BAS 89

FAZIT:

Das Bab Al Shams Resort (5*) ist eine ganz excellente Empfehlung für einen Aufenthalt in der Wüste!

Die gesamte Architektur der Anlage ist wunderschön - traditionell gestaltet mit viel Liebe zum Detail.
Die Lage - ca. 50 km von Dubai entfernt, mitten in der Wüste - verspricht einmaliges "Wüsten-feeling".
Im Vergleich zu anderen Anlagen, die wir kennen, hat das Bab Al Shams ein besonderes Flair, hervorgebracht durch große Palmen und blühende Gärten im Innenhof der einem Fort nachempfundenen Anlage.

UND: ein besonderes Highlight - die große Poollandschaft, von der aus man in die Wüste schauen kann bzw. von der man einen diekten Zugang zur Wüste hat!

* Die Ausstattung ist rustikal - wie man es in der Wüste erwartet - viele Materialien aus Stein, schattige Plätze, weiche Teppiche & Kissen.
* Auf Komfort in den Zimmern braucht man nicht zu verzichten, ebenso ist der Service sehr aufmerksam.

* Ein weiteres Highlight: verschiedene Restaurants mit sehr guter Küche, neben einheimischen auch indische Spezialitäten.
* Freizeitangebot: Falken-Show jeden Abend, Jeeptouren in die Wüste, Kamelausritte, sogar ein Spa-Bereich

* Das Preis/Leistungsverhältnis ist sehr gut! Vergleichbare Resort sind erheblich teurer.

* Auch für "Einsteiger" geeignet - das Resort ist bewacht und bietet durch die Hotelanlage viel Komfort. Es ist KEIN Camp. Man braucht keine Wüstenerfahrung.

 

BAB AL SHAMS - DAS Tor zur Sonne - für mich ein ganz besonderer Ort!

BAS 90

 BAS 91

 BAS 92

**********Angelika Seel Copyright, Venlo 12.05.2015**********