Abu Dhabi - teatime im "Emirates Palace"

Emirates Palace 0 Abu Dhabi

Categorie: Reisen/ Hotels
0a Germany

Abu Dhabi - teatime im "Emirates Palace"

Abu Dhabi 0 Weg zum EP Corniche

Abu Dhabi ist die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate.
Genau wie im Nachbar-Emirat Dubai, in dem es den "Burj Al Arab" gibt, so wollte man auch ein repräsentatives Bauwerk
in Abu Dhabi schaffen.
Dieses ist zweifellos mit dem Hotelpalast "Emirates Palace" (6*) gelungen.

Während unseres ersten Aufenthaltes in den Emiraten stand daher ein Besuch des Emirates Palace auf unserer persönlichen
Wunschliste.

Nun gehören wir nicht zu den Besuchern, die mal eben schnell in Freitzeitkleidung einen kurzen "Abstecher" machen,
zumal die Anfahrt von unserem Hotel " Al Raha Beach" bis zur Innenstadt von Abu Dhabi, wo der Palast direkt am Meer erbaut
worden war, ganze 40 Minuten dauerte.

Abu Dhabi 0a Im Al Raha Beach

Nein, wir planten unseren Aufenthalt im Voraus, informierten uns ausführlich und fuhren dann in angemessener Garderobe zur

"teatime in den Emirates Palace".

Emirates Palace 1

Vom Auto aus schnell ein paar Eindrücke - bevor wir uns von den gigantischen Ausmaßen und der Innenausstattung "fesseln" ließen.

Emirates palace 2

Wir betraten eine riesige, bestimmt 10-15 Meter hohe  - kreisförmige - Einganghalle, ganz und gar mit Gold verziert.

.

Abu Dhabi Emirates Palace 4 kompri
Von dieser gingen verschiedene Gänge in alle Richtungen - ebenso mit Gold verziert, dazu Lämpchen,  bequeme Sofas und Pflanzen in riesigen Töpfen.
Es gab auch viele Gemälde, riesengroße Spiegel und eine Reihe von Kunstgegenständen.

Auf uns wirklte das Ganze ein bisschen wie eine Mischung aus " Museum und Schloss", eine Art "Zur-Schau-Stellung" all des Reichtums Vorort....
Nun ja, das ist wohl die dortige Mentalität...
(das fiel uns auch bei anderen Gebäuden auf....höher, besser, größer, schöner, teurer.....;-))

Wir konnten uns sehr gut vorstellen, dass ein ganzer Trakt allein für Staatsgäste reserviert war.
Für Privatleute ist es neben der Frage des Geldbeutels auch eine Frage des persönlichen Typs /des Geschmacks - man muss es
MÖGEN, ringsherum von Gold und Prunk umgeben zu sein...
Sehenswert ist es aber in jedem Fall!


Abu Dhabi Emirates Palace 4b Treppenhaus kompri

Abu Dhabi Emirates Palace 5 kompri

(Fotos zu machen war nicht einfach, da überall Menschen in arabischen Gewändern anwesend waren, die man  - im Gegensatz zu Europäern - nicht mal "zufällig" fotografieren durfte.
Für Frauen galt sogar ein absolutes NO, nicht mal auf "Anfrage" - so dass es für mich ausgesprochen schwierig war,  Eindrücke im Foto festzuhalten.)

Hier ein kleiner "Nebengang", in welchem wir mal ausnahmsweise alleine waren...

Emirates Palace 4


Abu Dhabi Emirates Palace 2a

Emirates Palace 3a Geli im weißen Kostüm

Abu Dhabi Emirates Palace 2b beim Tee

Später nahmen wir unseren Tee in einem hübschen Bereich der Lobby ein.
Ich habe davon kaum Fotos (wegen der vielen Gäste) - aber es war auf jeden Fall eine hübsche und elegante Atmosphäre
und sehr empfehlenswert.

Der Service war sehr gut, ebenso die Aufmerksamkeit der Mitarbeiter beim Rundgang durch das Haus.
Die Sicherheit war ein sehr großes Thema - in viele Bereiche kam man nur mit Zugangschip als Gast des Hauses,
nicht als Besucher.

Wir konnten auch leider keine Zimmer / Suiten anschauen, da alle belegt waren, hatten aber einen Superblick/Eindruck vom
weißen Sandstrand des Hotels, der sich direkt an die Cafés im Erdgeschoß anschloss.

Als wir wieder nach draußen kamen, war es bereits abends - und ein wunderschönes "Schauspiel" begann:
die Kuppeln des "Emirates Palace" wechselten ihre Farben.
Außerdem wurde der Palast von verschiedenen Seiten angestrahlt - wirklich ein toller Anblick!

Emirates Palace 5 am Abend kompri


Wir bummelten noch ein wenig durch den Park und ließen die Stimmung auf uns wirken.

Am nächsten Tag mussten wir leider schon abreisen. Es war eine tolle Reise gewesen!

Und als wir wieder zu Hause waren und zufällig einen Film vom "Traumhotel" über Dubai und Abu Dhabi sahen,
der auch das Innere des "Emirates Palace" zeigte, bekamen wir noch ganz andere Eindrücke bzgl. der Größenordnungen
im "Emirates Palace", nämlich die der gigantischen Zimmer und Suiten mit Blick auf den wunderschönen weißen Privatstrand
direkt "vor der Tür"......
Und so dachten wir dann doch:

"Ja, wir kommen gern nochmal zurück - zur "teatime" - und vielleicht haben wir dann doch noch mehr Möglichkeiten,
einzelne Bereiche dieses riesigen Hotelpalastes zu besichtigen....

Emirates Palace 6 bei Nacht

********************Angelika Seel Copyright, 13.07.2015, Update 10.05.2016********************