Wiesbaden, Radisson Blu Hotel "Schwarzer Bock" - Traditionshaus mit eigener Thermalquelle

2016 04 20 Schwarzer Bock 1

Categorie: Reisen/Hotels

0a Germany

Wiesbaden, Radisson Blu Hotel "Schwarzer Bock" 4* - ein Traditionshaus mit eigener Thermalquelle


Das Grandhotel am Kranzplatz ist mit seiner Ersterwähnung im Jahre 1486 das älteste Hotel Europas.
Der Name geht auf den Wiesbadener Bürgermeister Philipp zu Bock zurück, der der erste Besitzer des damaligen
Gasthauses am Kranzplatz war. Aufgrund seiner schwarzen Haarpracht war er bald als "Schwarzer Bock" bekannt.

Das Haus ist eine schöne Kombination von historischen und modernen Stilelementen.
Es gibt verschiedene Zimmertypen und Suiten, die sich in Größe und Ausstattung unterscheiden und die jeweils auf ihre Art
etwas Besonderes haben - sei es den Blick zum Kranzplatz und auf die Quellen, die Aussicht zum Innenhof, die besonders
im Herbst schön ist wegen des rot gefärbten Weinlaubes oder aber ein besonderes Bild mit historischer Begebenheit oder
ein altes restauriertes Möbelstück wie einen Sekretär - jedes Zimmer hat seine eigene Note.
Eine große Besonderheit ist die hauseigene Thermalquelle - das Wasser wird aus dem nahe gelegenen Kochbrunnen direkt in
den Wellnessbereich des Hotels geleitet und dort von den ursprünglich 66° auf eine angenehme Badetemperatur von 30°
abgekühlt.
DAS ist ein ganz besonderes Highlight!

In 2014 erfolgte die Komplettrenovierung.
Heutzutage wird das Hotel von der Hotelgruppe ""Radisson Blu"/ "The Carlson Rezidor" geführt.


2016 04 20 Schwarzer Bock 2

Seit unserem letzten Besuch im Hotel "Schwarzer Bock" sind schon einige Jahre vergangen.
Inzwischen hat sich einiges verändert - und so wolten wir gern wieder einmal dieses unvergleichliche Flair erleben...
...sowie - natürlich! - im Thermalwasserpool des Hauses schwimmen!

Der Anlass unseres Besuches in Wiesbaden war ein (kleines) familiäres Treffen, so dass wir nicht einfach ein kleines Zimmer
buchen wollten, sondern einen repräsentativeren Raum.
Deshalb hatten wir uns für ein Business-Zimmer entschieden, da dieses unserer Meinung nach am besten alle "Extras"
(separate Sitzecke, Frühstück, Internet, Bademantel & Slippers, Espressomaschine & Morgenzeitung etc.) mit dem Charme
der vergangenen Zeit und auch mit unserer Preisvorstellung (!) verband.
Auf dieses Erlebnis hatten wir uns schon während unserer Anreise gefreut.

Was dann beim Einchecken geschah, übertraf unsere Erwartungen....
Zu unserer Überraschung bekamen wir (zu einem geringen Aufpreis) nicht nur eine Junior-Suite sondern eine große - die sog.
Senoir-Suite - unsere Freude war riesengroß!

Nun konnte nicht nur unser Wellness-Wochenende beginnen - wir konnten uns "in Familie" auch wunderbar im Wohnbereich
der Suite treffen.
Besser konnte es nicht sein!

Hier einige Eindrücke von diesem wundervollen Haus:

 

2016 04 20 Schwarzer Bock 4

2016 04 20 Schwarzer Bock 3

2016 04 20 Schwarzer Bock 5 Senior Suite

2016 04 20 Schwarzer Bock 6

2016 04 20 Schwarzer Bock 6a

2016 04 20 Schwarzer Bock 6c

2016 04 20 Schwarzer Bock 7

2016 04 20 Schwarzer Bock 7b

Nette Details: überall finden sich historische "Einzelstücke":

2016 04 20 Schwarzer Bock 8

Auf der oberen Etage des Gebäudes befinden sich verschiedene Konferenzräume...

2016 04 20 Schwarzer Bock 10

2016 04 20 Schwarzer Bock 11

.....und man hat natürlich einen hübschen Blick auf den Kranzplatz mit dem Kochbrunnen...

2016 04 20 Schwarzer Bock 12

2016 04 20 Schwarzer Bock 13

Es hat an dem Tag leider geregnet - kein Fotowetter - aber zum Fotografieren des Brunnens war es toll, da in der kühlen
Außenluft die heißen Dämpfe gut zu erkennen waren...


2016 04 20 Schwarzer Bock 14

....das nasskalte Wetter war natürlich ideal zum Besuch des "Badhauses"...

2016 04 20 Schwarzer Bock 15

2016 04 20 Schwarzer Bock 16

...ach, wie hatte ich mich darauf gefreut, im warmen Thermalwasser zu schwimmen!
(wenn ich an andere Hotels denke, lässt die Badetemperatur manchmal zu wünschen übrig - HIER war das nicht der Fall)
Ich fühlte mich super....


2016 04 20 Schwarzer Bock 17

....und ganz besonders hatte es mir diese warme Regendusche (mit Licht!) angetan....
...wirklich eine schöne Kreation....


2016 04 20 Schwarzer Bock 18

2016 04 20 Schwarzer Bock 19

2016 04 20 Schwarzer Bock 20

Wieder zurück vom Wellnessbereich - kleiner Aufenthalt in der - auch abends - gemütlichen Suite....

2016 04 20 Schwarzer Bock 21

....bevor es dann zum Abendessen im berühmten "Ingelheimer Zimmer" ging. Dieses kleine aber feine Restaurant hat noch eine
Originalkassettendecke aus dem 15. Jahrhundert und ist sehr gut geeignet für ein lauschiges Abendessen zu zweit.


2016 04 20 Schwarzer Bock 22

2016 04 20 Schwarzer Bock 23

2016 04 20 Schwarzer Bock 22a Kassettendecke

2016 04 20 Schwarzer Bock 24

2016 04 20 Schwarzer Bock 25a

...hübsches Detail...

2016 04 20 Schwarzer Bock 25b

Für "weitere" kulinarische Genüsse stehen die "Bar 1486" , das Restaurant "Le Capricorne" sowie verschiedene Räumlichkeiten,
in denen man frühstücken kann, zur Verfügung. Ebenso gibt es Räume für Gruppenaktivitäten, Firmentreffen etc.

Für "unsere priveten Zwecke" war die Seniorsuite hervorragend geeignet. Wir konnten unser kleines Treffen dort stattfinden
lassen und brauchten auch auf Kulinarisches nicht zu verzichten.


2016 04 20 Schwarzer Bock 26

Ganz in der Nähe des Hotels befindet sich der "Kurpark am warmen Damm" - ein ausgezeichneter Ort zum Relaxen.
(Siehe auch meinen Artikel unter "Fotos/Natur/Wiesbaden- Stadt der heißen Quellen")


2016 04 20 Schwarzer Bock 27 Ausflug Kurpark

2016 04 20 Schwarzer Bock 30 Kurpark Abschied

Man kann wunderbar durch den Park spazieren und kommt am Ende des Rundgangs wieder zum Kranzplatz, den Quellen
und zum Hotel. Dieses Erlebnis bedeutet in jeder Form "Entspannung pur".


2016 04 20 Schwarzer Bock 28a Kochbrunnen

2016 04 20 Schwarzer Bock 29

Wieder im Hotel angekommen, tranken wir unseren letzten Cappuccino, bevor wir in Richtung Frankfurt/Flughafen aufbrachen.
***********************************************************************************************************************************************************************************

FAZIT
Das Hotel "Schwarzer Bock" ist ein Traditionshaus, welches Ansprüche der Gäste sowohl nach modernem Design als auch
nach historischen Werten zufriedenstellt.
Als wir hörten, dass die Kette "Radisson Blu" das Hotel übernommen hat, waren wir  anfangs "etwas skeptisch" ,
da wir Radisson mit "Business und Sachlichkeit" verbinden. Wir haben aber schnell festgestellt, dass unsere Bedenken
unbegründet waren, denn es ist eine tolle Symbiose aus historischem Flair und modernem Komfort entstanden!
Jede Leistung wird mit viel Liebe zum Detail ausgeführt, der Service wurde von uns als sehr aufmerksam erfahren.

Das besondere Highlight ist das historische Badhaus, welches in Kombination mit modernen Anwendungen (Massagen
diverser Art, Aromatherapien etc.) höchste Ansprüche erfüllt.

Die Gastronomie erlebten wir als "erlesen", was sich auch im Frühstücksbereich zeigte:
Jedes Produkt  war von besonderer Qualität, ob es sich nun um besondere Fruchtsäfte, ein spezielle Lachskreation oder um
BIO-Produkte aus der Region handelte - DAS konnte man schmecken!

Das Preis/Leistungsverhältnis haben wir als hervorragend erfahren - Sie finden in Wiesbaden kein Hotel, welches vergleichbare
Leistungen zu den Preisen des "Schwarzen Bock" anbietet. (Das Hotel "Nassauer Hof" bietet zwar auch Thermalanwendungen
mit Thermalwasser der Wiesbadener Quellen an, ist aber durch sein 5 Sterne- Niveau  erheblich teurer!)

Alles in allem - ein sehr schöner & empfehlenswerter Aufenthalt!
Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch!

**********Angelika Seel Copyright, Venlo 22.04.2016*********