2014 10 10 Mutter und Sohn - eine besondere Beziehung !!

Categorie: Prosa-Artikel

Germany


******************************************************************************************************************************
Update 28.09.2016
Wenn ich jetzt so zurück denke, ist es fast auf den Tag genau 2 Jahre her, dass mein Sohn vermisst wurde....
und ich einige Tage später den unten aufgeführten Artikel " Eine Mutter an ihren Sohn / Waar ben je, lieverd?"
geschrieben habe....

Inzwischen hat sich die Welt verändert..................... - zum Glück SEHR ZUM POSITIVEN...!
...und somit konnte ich heute meinen Sohn "gesund & munter in die Welt ziehen" lassen,
damit er nun (wieder) sein eigenes Leben leben kann.
Ein Tag mit gemischten Gefühlen für eine Mutter - aber das "Loslassen" seiner Lieben gehört nun mal zum Leben dazu...

Ich habe den ursprünglichen Artikel umbenannt in "Mutter und Sohn - eine besondere Beziehung", denn das ist sie
wirklich. So wie die Töchter einen ganz besonderen "Draht" zu ihrem Vater haben, so ist die Mutter ein besonderer
Mensch im Leben eines Sohnes - und umgekehrt....;-))

Letztendlich kann ich sagen:
"Wie schön, dass nicht nur das Schicksal uns "wohl gesonnen" war,
sondern dass wir auch selbst - GEMEINSAM - das tägliche Leben so gestaltet haben,
dass alles wieder gut ist...!"

2016 09 28 E rosa Himmel Ein gute sOmen

Update 13.11.2015

Mitfühlend mit all den Müttern, die schon mal ein Kind vermisst haben, lasse ich diesen Artikel hier - auch weiterhin - platziert.
Es war nicht ganz einfach für mich, denn - ich schreibe ja aus eigenem Erleben....

Inzwischen habe ich selbst erfahren, dass man NIEMALS die Hoffnung aufgeben darf....!!
...und ich bin - was meine eigene Familie betrifft - mit einem guten Ausgang belohnt worden...

Ich glaube, so ein Erlebnis verändert einen:
Man kann die täglichen kleinen Dinge, die man - plötzlich wieder - zusammen erleben kann, NOCH mehr schätzen....

Und:
Es gibt Zeiten im Leben, da muss die Familie mehr zusammenstehen.... - da kann man sich gegenseitig stützen...
...und für einander da sein...
....da macht es (noch mehr) FREUDE, für die anderen - "immer noch" oder "bereits wieder" zu sorgen.....
....da genießt man die Zeit, die man - inzwischen wieder - gemeinsam hat....
......bis jeder wieder seiner eigenen Wege gehen kann.............

Die Familie kann ein "Ruhepool" sein, wenn es draußen in der Welt stürmt....

DARAN sollten wir uns immer erinnern.

Was man auch immer Schlimmes erlebt haben mag - eine Mutter, eine Schwester oder ein Bruder
können uns auffangen, und der Vater kann uns ggf. stützen....

Wir sind NIEMALS alleine - und DAS finde ich, ist ein großer Trost.....

**********Angelika 13.11.2015*********


2014 10 10 Eine Mutter an ihren Sohn / Waar ben je, lieverd?

 2015 11 13 Mutter Sohn großer Trost

*******************************************************************************************************************************************

Der schlimmste Alptraum, den eine Mutter erleben kann: ein Kind zu vermissen.....

Mein Lieber,

ich schaue nach draußen - es regnet und es ist kalt.
Wo bist Du?
Ob Dich meine Zeilen erreichen?
Ich weiß es nicht, aber es ist ein Trost für mich, an Dich zu schreiben...
 

Vor meinem inneren Auge ziehen all die schönen Dinge vorbei, die wir zusammen erlebt haben - und selbst vermeintlich
schwere Zeiten sind inzwischen "leicht", da wir sie gemeinsam gemeistert haben.

Bitte denke immer daran: nichts ist so wertvoll wie das eigene Leben - NICHTS auf der Welt kann wichtiger sein!
Es ist auch egal, was die anderen denken - glaube immer an Dich selbst - dann wird alles gut!

Die Nacht ist fast vorbei, die Dämmerung bricht an.
Ich habe ein Licht für Dich angezündet....

So wie jeden Tag bete ich auch heute für Dich, damit es Dir gut geht, da wo Du jetzt bist!
Tief in meinem Innern weiß ich, dass Du lebst................................................

Ich möchte, dass Du sicher weißt, dass eine Mutter DER Mensch auf der Welt ist, der Dich immer lieb hat - egal, was passiert.
Ich denke an Dich.
Ich vermisse Dich.

Deine Mama

DSC 0424



Netherlands
De ergste nachtmerri voor een moeder - een kind te missen...

Waar ben je, lieverd?

Ik kijk naar buiten - het regent en het is koud.
Heb je mijn mails kunnen ontvangen? Ik weet het niet, maar het is een troost voor mij, om aan jou te schrijven....

Ik denk aan al de mooie dingen, die wij samen hebben beleefd - en zelfs aan "moeilijke tijden"  - ALLES is ondertussen goed....., omdat wij het samen hebben opgelost....

A.U.B. denk altijd eraan - NIETS op de wereld kan belangrijker zijn dan het eigen leven...!
Het maakt ook niet uit, wat de anderen denken - geloof altijd eraan, wat jezelf belangrijk vindt en wat je VOELT - blijf je overtuiging trouw - dan komt alles goed!

De nacht is bijna voorbij.
Ik heb een kaarsje voor je opgestoken...

Zoals elke morgen doe ik mijn gebed voor jou, zodat het goed met je gaat - daar, waar je nu bent....!
Heel diep in mijn innerlijk weet ik, dat je in leven bent...........................................

Ik wil graag, dat jij zeker weet, dat een moeder de enige persoon op de wereld is, die altijd van je houdt - maakt niet uit, in welke situatie.....en wat er ook gebeurd mag zijn.....!

Ik denk aan jou.
Ik mis je.

Jouw Mamaje


2020 07 15 Ein Licht in der kalten Jahreszeit

*****************************************************************************************

**********Angelika, Oktober 2014**********