Gedanken im Schnee

2010 01 31 HPIM1957

 Germany

I. Gedanken im Schnee

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
: ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
::::::::::::::::::::
:::::::::::
:::::::

Ich schau hinaus auf die Gracht,
Der Winter trägt ein eisiges Kleid.
Mein Herz ist ganz warm,
doch draußen ist es kalt und ganz romantisch verschneit.

Ich liebe diese Stimmung.
Sie atmet Frieden, Harmonie und diese unendliche Ruh`.
Ich bin beim Glühwein auf der Couch ganz zufrieden
und mache träumend die Augen zu:

Das Haus ist gemütlich,
die Wintersonne taucht alles in ein sanftes Licht.
:::::::::::::::::::::::::::::::::::
::::::::::::::::::::::::::::::::::
:::::::::

Ich bin glücklich und hab ein schönes Leben,
sagt eine leise Stimme tief in mir.
Was kann es denn noch Schöneres geben,
als zufrieden zu sein – im Jetzt, im Hier?

:::::::::::::::::::::::::::::::::
:::::::::::::::::::::::::::::::::
:::::::::::::::::::

Ich weiß, dass die meisten Menschen
ihr Glück verbinden mit Reichtum und Macht.
Doch mich hat schon immer interessiert,
was die Herzen im Innern glücklich macht:

Eine liebe Geste, eine Umarmung bei Nacht,
ein inniger Kuss unterm Sternenzelt.
Ein Mensch, der uns liebt und uns Freude macht
und der vertrauensvoll zu uns hält!!

:::::::::::::::::::::::
:::::::::::::::::::::::
::::::::::

Der Abend kommt und die Schneeflöckchen tanzen,
sie beflügeln meine Phantasie:
sie geben mir Mut zur Erfüllung neuer Chancen,
was die Zukunft bringt, weiß man ja nie…………………….??

Als der Nachtwind weht, schlafe ich beinah ein,
fühle mich geborgen und einfach wunderbar.
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Ich hoffe sehr, dass Du das Leben auch so siehst...
::::::::::::::::::::::::::
und wünsche Dir ein wundervolles neues Lebensjahr!

******
Angelika Seel ©, Venlo 18.01.2010
Überarbeitung 05.02.2015

2010 01 31 HPIM1960a wunderschön   2010 01 31 HPIM1963

II. Spaziergang im Schnee

Klirrende Kälte und ein eisiger Wind.
Ich stapfe durch den Schnee,
freue mich an dieser Winterstimmung wie ein Kind
und laufe langsam weiter zum See.

Die Bäume dort sind tief verschneit,
die Äste mit Eiszapfen behangen.
Ein Schwanenpaar macht sich bereit,
ans andere Ufer zu gelangen.

::::::::
:::::::
:::::
::::

Ich atme tief die klare Luft
und genieße diese Stille sehr.
Ein Augenblick der Ruhe tut so gut
weit ab vom lärmenden Menschenmeer.

Die Sonne kommt mit ihren Strahlen,
malt Eisfiguren und wirft Schatten hinter mich.
Alles glitzert plötzlich, der Schnee bekommt Farben.
Ich bin fasziniert von diesem Wintergesicht.

::::::::::::::::::::
::::::::::::::::
:::::::::

Langsam laufe ich zurück nach Haus,
ganz durchgefroren, doch innerlich warm.
Ein schöner Tag macht für die Seele so viel aus -
Nur schade, dass wir nicht zusammen dort war`n!

*****
Text und Fotos Angelika Seel ©, Venlo 18.01.2010
Überarbeitung 05.02.2015
2010 01 03 HPIM1890 Stimmung im Schnee in Venlo Süd

2010 02 08 Gedanken im Schnee

2010 01 03 HPIM1912

*************************************************************************************************************
***********
*****